Samstag, 1. Juli 2017

Verabschiedung in den Ruhestand

Hallo

Eine liebe Kollegin von mir wurde am vergangenen Donnerstag in den wohlverdienten
Ruhestand entlassen. Nach vielen Jahren als Pädagogische Fachkraft im Ganztagsbereich unserer
Grundschule tätig, nahm sie teils froh und voller Tatendrang für die Zukunft aber auch 
traurig darüber, nicht mehr mit den Kindern arbeiten zu können, Abschied.

Sie wurde vom Kollegium gebührend verabschiedet und reichlich beschenkt.

Wir überlegten uns gemeinsam, mit was wir ihr eine Freude machen könnten und entschieden uns
u.a. für eine besonders große Explosionsbox.
Diese war nicht nur groß, sondern auch dreifach, d.h., beim Öffnen der Box klappten gleichzeitig
10 Seitenteile auf.
In diesen Seitenteilen versteckten sich ebenso viele Kärtchen, auf den sich alle Gratulanten
verewigten.
 In der Mitte befindet sich ein Klappstuhl, der zum Entspannen einlädt.
Viele Utensilien, die man für die "längste Kaffeepause der Welt" benötigt,
liegen bereit.
Sonnenhut, Buch, Sonnenbrille, Flip Flops und sogar ein Cocktail stehen bereit.

Da kann doch eigentlich gar nichts mehr schief gehen.






Liebe Sonja, noch einmal wünsche ich Dir alles Gute für die kommende Zeit
und bin froh, dass ich Dich kennenlernen durfte.
Alles Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts